In Würde sterben
home   das institut    heilung & bewusstsein    programm     transformation     cd-programm      meditation      kontakt

In Würde sterben

Es gibt ein erkennbares großes Bedürfnis in unserer Gesellschaft nach der Entwicklung von effektiveren Wegen, den spirituellen, emotionalen und körperlichen Bedürfnissen der Menschen zu begegnen, die dem Tod oder einer schweren Krankheit gegenüberstehen. Trotz großer Fortschritte in der medizinischen Technologie ist es offensichtlich, dass grundsätzliche Fragen an den Grenzen von Leben und Tod keine Angelegenheit von technischen oder wissenschaftlichen Lösungen sind.

Wenn wir herausfinden, dass wir eine chronische Krankheit haben oder nur noch einige Monate oder Jahre zu leben haben, kann sich unser Leben dramatisch verändern.


Es entsteht ein tiefes Bedürfnis, Bedeutung, Erkenntnis, Frieden und Vertrauen zu finden. Unsere gewohnten Wege, Selbstwert durch unsere Beziehungen, Arbeit und Träume für die Zukunft zu finden, wird jetzt durch ein brennendes Verlangen ersetzt, etwas viel Essentielleres, Wesentlicheres zu finden. Diese Suche nach einer tieferen Bedeutung kann eine transformierende Erfahrung sowohl für den Kranken oder Sterbenden sein, als auch für diejenigen, die sie zurücklassen.
Dieser Prozess könnte in einer spirituellen Tradition oder einer authentischen Spiritualität verwurzelt sein, oder auch nicht. Seelisch- Spirituelle Betreuung bedeutet, die Umgebung zu erschaffen, die es diesem Prozess erlaubt, sich durch seine oft schwierigen, manchmal schmerzhaften und letztendlich sinnvollen und lohnenden Phasen zu entfalten.

Wenn unser Leben dem Ende entgegengeht, können der Vorgang unseres Sterbens und der Moment des Todes die machtvollste, transformierendste und spirituell reichste Lebenserfahrung  sein.

Was ist seelisch- spirituelle Betreuung?

Das Wort spirituell bezieht sich auf den Bereich des menschlichen Daseins, der jenseits des materiellen liegt- die Aspekte des Lebens, die uns ein Gefühl von Sinn und Bedeutung, Verbindung, Integrität und Vertrauen in die höhere Bedeutung des Daseins geben. Der spirituelle Bereich schließt Religion mit ein, denn einige finden Ihr Gefühl von Verbindung und Bedeutung in einem Glauben an Gott oder eine höhere, absolute Wahrheit, und religiöse Praktiken wie Meditation, Gebet und Läuterung. Gleichzeitig jedoch können auch diejenigen, die nicht mit einer formellen Religion oder der Erkenntnis eines höheren Bewusstsein verbunden sind ( im besonderen diejenigen, die krank sind, im Sterben liegen oder trauern), seelisch – spirituelle Bedürfnisse empfinden, die universell sind:

* den Wunsch, einen Sinn in ihrem Leben zu finden, oder in ihrem Leiden:
* das Bedürfnis, eine wirkliche Verbindung mit anderen zu finden;
* den Wunsch nach der heilenden Kraft von Versöhnung;
* den Wunsch danach, zu lernen, authentische selbstlose Liebe und Mitgefühl zu geben

Zu Hause sterben

"Wenn jemand stirbt, dem du nahe stehst - dein Vater, deine Mutter, deine Frau, dein Mann, dein Kind, ein Freund -, und du möchtest gerne daran teilhaben, kannst du bei dem Sterbenden sitzen. Du kannst die Hand auf sein Herz legen oder seine Hand halten und einfach still und friedlich sein. Dein Frieden und deine Stille werden übertragen. Wenn du der- oder demjenigen helfen kannst, friedlich und still zu sterben, hast du etwas Schönes und Wertvolles getan. Du fühlst dich vielleicht ein wenig schwach, müde und erschöpft, aber das macht nichts. Wenn du dich ein bisschen ausgeruht hast, wird es dir wieder vollkommen gut gehen.

Du kannst also deinerseits einem Sterbenden helfen, zu einer besseren Ebene des Lebens aufzusteigen, doch dafür musst du still und friedlich sein. Dann bist du auf einer höheren Ebene und die Energie kann fließen.

Energie fließt auf dieselbe Art wie Wasser, nämlich nach unten. Sie kann nicht nach oben fließen. Vergiss aber nicht, dass Energie in beiden Richtungen ausgetauscht werden kann.... Das Wichtigste ist jedoch, dass du die Person liebst. Wenn du ein Gefühl für den Sterben­den hast, kannst du deine Energie in ihn strömen lassen. Das ist der richtige Moment dafür und es ist das letzte Mal. Du wirst keine Gelegenheit mehr haben, ihm ein Geschenk zu machen.

Es kann kein besseres Geschenk geben, denn dieses Geschenk kann seine ganze künftige Reise verändern. Wenn er friedlich und still sterben kann, wird er auf einer höheren Ebene wiedergeboren. "      -Osho-

der prozess des sterbens
 

Warum bieten wir spirituelle Begleitung und Unterstützung
für Sterbende an?

 


Falls der Sterbende etwas offen ist, seinem Tod ins Gesicht zu sehen, und sein Leben vor dem Tod anzuschauen, kann er sein ewiges Wesen leichter erkennen als zu irgendeiner anderen Zeit im Leben- denn es gibt keine Zukunft mehr, keine Hoffnungen und Illusionen- es gibt nur noch die Realität, Moment zu Moment, und die Dringlichkeit im Herzen, etwas zu erkennen, was nicht sterblich ist. Sterbende sind oft sehr bereit, ihre seelischen Schmerzen zu heilen, ihre Angelegenheiten zu erledigen, denn im Angesicht des Todes wird Liebe die wichtigste Qualität. Unsere Arbeit ist nur die, bedingungslos präsent zu sein, mit Liebe und Mitgefühl und Ehrlichkeit.
Das ist es, was der Sterbende am meisten braucht: Mut und Unterstützung, um in sein Herz zu gehen, um die Identifikation mit Körper und Persönlichkeit loszulassen. Dann kann man leicht einen heilenden Tod sterben, denn das Bewußtsein, die Seele eines Menschen, kennt diese Realität. Unsere innere Arbeit ist es, "das was nicht stirbt", in unserem Herzen zu erkennen. Wenn jemand so in Frieden stirbt, ist das ein Geschenk für alle Anwesenden. Wir können unser eigenes unsterbliches Wesen spüren, wenn wir beim Tod eines Menschen dabei sind, der in tiefem Akzeptieren und im Vertrauen stirbt.

Musik in der Sterbebegleitung

Wenn deine Sehnsucht nach dem Göttlichen gross genug ist, du genug Leiden erfahren hast, und in deinem Bewusstsein die Freude an der Wirklichkeit grösser ist als die Angst vor dem Unbekannten :

-Sieh der Wirklichkeit der Ungewissheit über den Zeitpunkt deines Todes ins Gesicht, und du wirst deine Zeit bewusster nutzen.

- Das Ego hat die Tendenz , das Wesentliche im Hinblick auf eine authentische spirituelle Praxis aufzuschieben. Gib der Illusion der unbewussten Überzeugung, dass es es so etwas wie äussere Sicherheit gibt,  keinen Raum in deinem Leben.

- Erkenne dass , wie wunderbar eine Situation auch sein mag, ihre Natur die ist, dass sie unausweichlich irgendwann zu Ende gehen wird.

- Glaube niemals dem bequemen Verstand, der oft sagt, dass du später noch Zeit haben wirst.

- Sei direkt darin, deinem Tod ins Gesicht zu sehen. Ermutige andere darin, ihrem Tod ins Gesicht zu sehen. Ermutige andere liebevoll darin, mit ihrer Vergänglichkeit ins Reine zu kommen.

-Täuscht Euch nicht gegenseitig mit Höflichkeiten, wenn die Zeit des Todes näher kommt.

Ehrlichkeit lässt Mut, Mitgefühl und somit Freude über die Wirklichkeit entstehen. Wahrheit befreit.

>>Die spirituelle Transformation im Sterben-
Die Gnade im Sterben

 

nach oben

 

Wir begleiten Sterbende und ihre Familien/ Freunde in dieser besonderen Zeit, mit der Bereitschaft, bedingungslos präsent zu sein- mit Angst oder Liebe, Schmerz oder Freude, mit Einsamkeit und Verzeihen, mit Stille und Mitgefühl. 

 

Wir stehen  auch für telefonische Beratung und Begleitung zur Verfügung

 

Die erlösende Dimension von Tod und Trauer in Katastrophen.
Der Tod ist etwas Heiliges.

 
Sterbebegleitung
und Mitgefühl