Home
    Siteinfos    Bewusstsein u.Heilung    Das Institut    Programm    Transformation    CD-
Programm   Meditation    Kontakt


H
YPNOSE

Einzelsitzungen mit Hypnose und Erlernen von Selbsthypnose

 

Hypnose: Hilfe aus dem Unbewussten

-zum Erlernen tiefer Entspannung
  -zur Vertiefung von Meditation
  -zur positiven Motivation für wichtige Veränderungen

Wem hilft Hypnose?

-zur Stressbewältigung
  -zur Auflösung von Angst, Phobien und Panik

Heilung durch Hypnose

-zur Freiheit von Rauchen
  -zu klarer Selbsterkenntnis: Dein eigener Berater sein
  -bei Allergien und Asthma

Selbsthypnose- Seminare

-zur Schmerzkontrolle

-bei Hautproblemen

Audio-CDs  mit Hypnose und Selbsthypnose

-zur Stärkung von Selbstwert und Selbstvertrauen
Wir empfehlen das Buch "Selbsthypnose" von Brian Alman
-bei Gewichts- und Eßproblemen

-bei Schlafstörungen
-zur Verbesserung sportlicher Leistung
-zur Geburtsvorbereitung
-bei Partnerschaftsproblemen
-zur Sterbevorbereitung
-Begleitung zur Chemotherapie
 
- und zur Unterstützung bei vielen anderen Veränderungen oder schwierigen Situationen, in denen wir unseren  Zugang zu inneren Heilungskräften brauchen. 

   

zum Seitenanfang  

Hypnose: Hilfe aus dem Unbewussten

Hypnotherapie geht davon aus, dass jeder Mensch die Lösung all seiner Probleme unterbewusst bereits in sich trägt. Eine Hypnosebehandlung soll diese verborgenen Potenziale bewusst und damit zugänglich und nutzbar machen.
Um die Hypnose ranken sich viele Mythen und Vorurteile. Nur wenige davon sind wahr. So ist der Hypnotherapeut z. B. nicht allmächtig und kann nicht seinen Willen aufzwingen. Ganz im Gegenteil: Er kann nur das zu Tage fördern, was von vornherein im Innern angelegt war.

Der Zustand der Hypnose ist ein Zusammenspiel tiefster Entspannung und höchster Konzentration. Er ist an körperlichen, geistigen und sensorischen Anzeichen erkennbar. Die Muskelspannung ist ausgeglichen, die Zeitwahrnehmung ist verändert, man hat ein Gefühl der Entfernung von seinem normalen Leben. In diesem tranceartigen Zustand kommt das Unbewusste an die Oberfläche.

Mit Hilfe des Therapeuten, der die Sitzung moderiert, kann man seine Gefühls- und Gedankenwelt neu entdecken und dabei bisher unbekannte Bestandteile seiner Persönlichkeit freisetzen. Letztlich scheint es diese Erfahrung einer ganz neuen Erlebniswelt zu sein, was schließlich zur Genesung führt.              

   zum Seitenanfang 

Hypnose : Wem hilft sie?
Grundsätzlich kann jeder  in Hypnose versetzt werden. In den Händen erfahrener Therapeuten ist die Methode mit keinen Gefahren oder Risiken verbunden. Das Unbewusste  bleibt stets "wach" und lässt nur geschehen, was man selbst will und was gut für einen  ist!

Die Hypnotherapie hat sich vor allem bei folgenden Problemen als hilfreich erwiesen:

Süchten (Alkoholismus, Nikotinsucht, Freßsucht etc.).

Ängsten.         Neurosen, Psychosen.

Stress.            Psychosomatischen Störungen.

Sie dient außerdem auch der Entspannung, wird zur Schmerzbekämpfung und manchmal auch als Alternative zur Narkose eingesetzt. Die Hypnotherapie fördert den Heilungsprozess bei:

Asthma.          Bluthochdruck.

Schuppenflechte.             Neurodermitis.

Allergien.

Der Hypnose kommt auch eine wachsende Bedeutung in der klinischen Medizin zu. Die hypnotherapeutische Behandlung von Krebskranken zur Stärkung des Immunsystems ist inzwischen keine Seltenheit mehr.

Zum Seitenanfang
       


Home
    Siteinfos    Bewusstsein u.Heilung    Das Institut    Programm    Transformation    CD-
Programm    Meditation    Kontakt